Statt Rationalisierung: Wie Sie Ihre Personalbedarfsplanung optimieren

Personal ist ein großer Kostenfaktor, aber auch eine grundlegende, gewinnbringende Investition, für die sich eine gute Personalbedarfsplanung lohnt. Deshalb sollten Sie die Arbeitskraft Ihrer Mitarbeiter optimal einsetzen.

© pixabay.com, Optimierung der Personalbedarfsplanung

 

Mitarbeiterauslastung durch Personalbedarfsplanung

© pexels.com, Mitarbeiterauslastung durch Personalbedarfsplanung

Um die vorhandenen Kapazitäten in Ihrem Unternehmen optimal zu nutzen, bedarf es einer detaillierten Analyse. Diese muss über eine mathematische Ermittlung von theoretischem Bedarf hinausgehen. Gängige Personalbedarfsplanung geht davon aus, dass die jeweilige Arbeitszeit, die für eine Aufgabe benötigt wird, bekannt ist.

Dies mag beispielsweise im Fall eines Kfz-Mechatronikers zutreffen. Seine Arbeitszeit für den Austausch einer Antriebswelle abhängig vom Fahrzeugmodell bleibt immer konstant.

  • Die benötigte Arbeitszeit wird mit der Anzahl der auszutauschenden Antriebswellen multipliziert
  • und das Produkt durch 40 Wochenstunden geteilt, um die Anzahl der benötigten Full Time Equivalents (FTE) zu ermitteln.
  • Wenn unser Mechatroniker wöchentlich fünf Antriebswellen austauschen muss und für den Austausch einer Antriebswelle vier Stunden benötigt, muss sein Vorgesetzter für den Austausch von Antriebswellen insgesamt eine halbe Stelle vorsehen.

Wie wir Ihre Personalbedarfsplanung an nicht-technischen Arbeitsplätzen unterstützen

Komplexer gestaltet sich die Personalbedarfsplanung an nicht-technischen Arbeitsplätzen. Die für eine Aufgabe benötigte Arbeitszeit hängt von einer Vielzahl einander bedingender Faktoren ab, sodass die Komplexität des Personalbedarfs eine einfache Berechnung der benötigten FTEs nicht zulässt. Deshalb haben wir ein Konzept entwickelt, um über Interviews mit Ihren Beschäftigten die Arbeitszeiten für jede einzelne Tätigkeit so realitätsnah wie möglich zu ermitteln. In einem nächsten Schritt berechnen wir Ihren Personalbedarf für Ihre weitere Personalbedarfsplanung dann auf FTE-Basis. Mehr zum Thema Personalmanagement finden Sie hier.

Mit diesem Vorgehen distanzieren wir uns von den Vorbehalten Unternehmensberatungen gegenüber. Anstatt Mitarbeiter aus Ihrem Unternehmen hinauszurationalisieren, erstellen wir einen Umverteilungsplan für die anfallenden Aufgaben. Überlastete Mitarbeiter entlasten wir, indem wir einzelne ihrer Aufgaben an andere Mitarbeiter übertragen, die über freie Kapazitäten verfügen. Dabei berücksichtigen wir neben Stellenbeschreibungen und Positionen in der Unternehmenshierarchie auch die persönlichen Fähigkeiten und Interessen Ihrer einzelnen Mitarbeiter.

Dass unsere Methode Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen zufriedenstellt, lesen Sie hier:

Sollte eine Umverteilung der Aufgaben nicht ausreichen, um die Geschäftsprozesse eines Teams oder einer Abteilung zu optimieren, entwickeln wir neue Team- bzw. Abteilungsstrukturen. Dabei berücksichtigen wir alle bereits in Ihrem Unternehmen befindlichen Mitarbeiter persönlich und ordnen Sie den ihnen entsprechenden Positionen zu.

Auf diese Weise haben wir bereits viele Kunden überzeugt, zuletzt das bayerische Pharmaunternehmen Bionorica.

Informieren Sie sich hier zu unseren Angeboten zu Organisationsentwicklung und Change Management.

zurück zum Blog