Wie Sie im Pharmaunternehmen eine SOP verfassen können

SOP im Bereich Pharma: So beschleunigen Sie auch im reglementierten Umfeld die Definition und Dokumentation von Arbeitsabläufen.

© pixabay.com, SOP in Pharmaunternehmen

Von Verwaltungsabläufen bis hin zur beispielsweise klinischen Forschung selbst – je konsequenter und nachhaltiger Arbeitsprozesse und -schritte beschrieben werden, desto komplexer stellt sich das Verfassen einer SOP dar. Dabei sind nicht nur das Wissen über die Prozessschritte selbst wichtig. Entscheidend für den Wert einer SOP sind unter dem Strich auch die Verfügbarkeit dieses Wissens, Erfahrungen, Know-How und notwendige Fachexpertise.

Jeder Versuchsprozess muss in einer SOP festgelegt sein

© pixabay.com, Jeder Versuchsprozess muss in einer SOP festgelegt sein

Eine SOP ist in der Pharma-Branche von zentraler Bedeutung. Wenn alle Tätigkeiten in einer Abteilung, einem Bereich oder einem Projekt definiert, beschrieben und dokumentiert sind, entsteht daraus wiederum eine Ressource, die laufend ausgebaut werden sollte. Schnell auf relevante und validierte Informationen zurückgreifen zu können, ist aber ohnehin die Aufgabe beim Aufbau einer leistungsfähigen Wissensdatenbank bzw. einer SOP-Datenbank. Die so zentral und strukturiert abgelegten Informationen können Sie zudem auch für weitere Anwendungszwecke wie das im gesamten Unternehmen etablierte interne Qualitätsmanagement nutzen.

Prozessmanagement mündet daher letztlich in Wissensmanagement. Eine SOP kann im Bereich Pharma daher durch Wissenstransfer zum Zwecke des Aufbaus einer Wissensdatenbank gleich mit gemacht werden. Die Wissensdatenbank und ihre Struktur bilden dabei die Basis. Sie schlagen also zwei Fliegen mit einer Klappe.

SOP Pharma: Wie wir Ihnen einen zügigen und lückenlosen Wissenstransfer garantieren

Eine Hürde für die Installierung eines zur Unternehmenskultur gehörenden Wissensmanagements ist die Tatsache, dass es kein Patentrezept gibt. Außer vielleicht dem, besser gleich einen kompetenten und spezialisierten externen Dienstleister für SOP Pharma in Anspruch zu nehmen. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

  • IT-Lösungen wie Microsoft SharePoint sind zwar sehr leistungsfähig, ihre wahren Qualitäten spielen sie aber erst aus, wenn sie individuell optimiert an die jeweilige Situation angepasst werden.
  • Um einen möglichst hohen Effekt und einen möglichst schnellen ROI zu erreichen, arbeiten wir mit aus der Betrachtung der jeweiligen Faktoren Personal, Organisationen und IT gewonnenen Erkenntnissen.
  • Auf dieser Basis können wir zum Beispiel Mitarbeiter dahingehend schulen, in Sachen SOP Pharma laufend aktiv zu sein. Gleichzeitig vermitteln wir, dass es sinnvoll ist, sich an der Optimierung und Beschreibung von Geschäftsprozessen zu beteiligen. Wir analysieren zum Beispiel die vorhandene IT-Landschaft. Ziel ist es dabei, möglichst bereits vorhandene Ressourcen zu nutzen.

Ein von unseren ausgewählten, erfahrenen Spezialisten ausgearbeitetes Konzept bietet hierfür hohe Potentiale. Wir unterstützen Sie dabei, Prozesse perfekt aufeinander abzustimmen und zu dokumentieren. Alle relevanten Bausteine für eine SOP können wir konsequent für Ihre Anwendung abbilden. Auch der Nachweis von vorhandenen Definitionen zu standardisierten Prozessabwicklungen erfolgt schnell und einfach.

Wir arbeiten mit vielseitigen Kompetenzen und langjährigen Erfahrungen in einer anspruchsvollen, dynamischen Branche. Alleinstellungsmerkmal ist außerdem eine eigene, in der Praxis vielfach erprobte und wissenschaftlich fundierte Methodik zur Analyse von Geschäftsprozessen und Entwicklung von SOPs. Mehr zu unserer Arbeit im Bereich Prozessoptimierung und Digitalisierung finden Sie hier.

zurück zum Blog